Fragen zur Genossenschaft und Bürgerbeteiligung

Welche unterschiedlichen Anlageformen bietet mir die Genossenschaft?

Sie können Anteile an der Genossenschaft selbst, sowie an einzelnen Projekten erwerben. Die Projektbeteiligung setzt eine Mitgliedschaft bei der Genossenschaft mit mind. einem Anteil voraus. Eine Infografik zur Beteiligung finden Sie hier.

Was habe ich davon, wenn ich mehrere Genossenschaftsanteile zeichne?

Mit Ihrem Genossenschaftsanteil werden Sie grundsätzlich Miteigentümer der BEG ND-SOB-AIC-EI und all Ihrer Objekte.
Sie haben zudem ein Stimmrecht im Rahmen der Jahreshauptversammlung und sind entsprechend am Ertrag der Genossenschaft selbst (nicht zu verwechseln mit einer Projektrendite) beteiligt. Sollten Sie mehr als nur einen Genossenschaftsanteil gezeichnet haben, bedeutet das auch entsprechend mehr direkte Gewinnbeteiligung am Ertrag. Sie haben aber trotzdem unabhängig von der Anzahl Ihrer Anteile nur eine Stimme bei der Jahreshauptversammlung.

Was ist ein Darlehen?

Ein Darlehen ist gesetzlich im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Demnach schuldet der Darlehensgeber die Hingabe der Darlehenssumme an den Darlehensnehmer. Der Darlehensnehmer schuldet die Zahlung von Darlehenszinsen und die Rückzahlung der Darlehenssumme nach Beendigung des Darlehensvertrages.

Was ist ein qualifiziertes Nachrangdarlehen?

Bei einem qualifizierten Nachrangdarlehen schulden Darlehensgeber und Darlehensnehmer (Genossenschaft) dieselben rechtlichen Pflichten wie bei einem normalen Darlehen. Lediglich die Verpflichtung, Zinsen und Tilgung an den Darlehensgeber zurückzuzahlen, ist nachrangig. Das bedeutet, dass - solange und soweit die Genossenschaft als Darlehensnehmerin Zahlungsschwierigkeiten jedweder Art (z. B. Liquiditätsengpass/vorläufige Illiquidität) hat, die einen Grund für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens herbeiführen können - die Geltendmachung Ihres Anspruchs auf Rückzahlung der Darlehenssumme und der Zinsen gegenüber der infra als Darlehensnehmerin für die Dauer der Zahlungsschwierigkeiten ausgeschlossen ist.

Warum wurde dieses Beteiligungsmodell gewählt?

Das Beteiligungsmodell eines qualifizierten Nachrangdarlehens bietet für Sie aufgrund der festen Verzinsung eine relativ hohe Sicherheit. Die Darlehenszinsen sind nicht wie bei vielen anderen Beteiligungsmodellen auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien variabel und abhängig vom Ertrag. Sie erhalten also auch dann Ihre Zinsen, wenn die Sonne einmal nicht scheint.

 

Haben Sie noch weitere Fragen zur Genossenschaft und Ihrer Beteiligung? Dann rufen Sie uns einfach an. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.